Unser Wahlprogramm 2019 bis 2024

 

Oberste Grundsätze sind:

1)     Die Gemeinde ist ein Dienstleistungsbetrieb für Ihre Bürger und keinesfalls umgekehrt!

2)     Der sparsame Umgang mit dem Steuergeld der Bürger!

3)     Investitionen werden in allen Dörfern gleichberechtigt durchgeführt!

 

Wir wollen erreichen:

 + rückwirkende Abschaffung und Rückzahlung der Straßenbeiträge, vor allem in der Altgemeinde Ichtershausen (KO-Satzung)  

+ stärkere Umsetzung Rednitzhembacher Modell – Straßen kostengünstig sanieren, statt teuer abreißen und neu bauen

+ weitere Umstellung auf LED-Straßenbeleuchtung zur Entlastung des Haushaltes

+ Neubau des zweiten Kindergartens am Schwimmbad Ichtershausen

+ Vollverpflegung in allen Kindergärten, idealer Weise als Inklusivleistung

+ Ausbau und Unterstützung unserer Schulstandorte, idealer Weise mit Übernahme der Schulträgerschaft

+ Kirchheim: Ausbau des Standortes Schule/Kindergarten mit einem Erweiterungsbau am Kindergarten

+ finanzielle Unterstützung und Ausbau der WBG Ichtershausen (Sanierungsstau, sozialer Wohnungsbau, Neubau von 200 Mietwohnungen in allen Ortslagen)

+ Einführung eines Mieterbeirates für die WBG

+ Schaffung von Bauland in allen Ortsteilen

+ Umweltschutz: Verbot von Glyphosat in unserer Gemarkung und Schaffung von grünen Inseln für den Artenschutz- beides Rechte der Gemeinderäte

+ Umbau der Arbeitsgruppe Glasfaser in eine Infrastruktur-AG (Internet, Strom, 5G, Energie, Ladeinfrastruktur etc.) für maximale Synergieeffekte

+ zügiger Aufbau eines Glasfasernetzes in allen Ortslagen mit Anschlussmöglichkeit für jeden Haushalt, vorrangige Anbindung aller Schulen

+ Ausbau des Stromnetzes in der Gemeinde zur Förderung der E-Mobilität

+ Verbindungsstraße Ichtershausen-Rehestädt

+ Ausbau landwirtschaftlicher Weg als Verbindungsweg Eischleben-Rockhausen

+ Fertigstellung des landwirtschaftlichen Weges Eischleben – Kirchheim mit einem vollständigem Bitumenbelag (soweit Fördergeld unschädlich)

+ Durchsetzung der Verkehrsentlastung Gewerbegebiet Thörey: 4 spuriger Ausbau, Neubau einer Autobahnauffahrt

+ Thörey-Ortseingang: Hier muss zwingend im Zuge des Ausbaues der Landesstraße eine Verkehrsberuhigung für die Ortslage mit durchgesetzt werden

+ Sülzenbrücken: Beseitigung aller Altlasten und Abrissruinen der landwirtschaftlichen Gebäude und Umnutzung der Flächen, vorzugsweise durch Wohnbebauungeinschließlich Mietwohnungsbau

+ Röhrensee: komplette Neugestaltung der Infrastruktur mit Straßenbau (wieder als Kopfsteinpflaster), Kanalbau, Straßenbeleuchtung, Energie, Glasfaser/5G etc.

+ Werningsleben: ebenfalls komplette Neugestaltung der Infrastruktur mit Kanal- und Straßenbau, Energie, Glasfaser/5G etc.

+ Bechstedt-Wagd: Erneuerung der veralteten Feuerwehrtechnik/Löschteich

+ Haarhausen: Der Sportplatz muss mit dem Sozialgebäude fertiggestellt werden.

+ Eischleben: Die geplante und genehmigte Verkehrsberuhigung an der Landesstraße muss umgesetzt werden.

+ Holzhausen: Parkplatzneubau als touristischer Startpunkt in das „Drei Gleichen-Gebiet“ notfalls mit Flächenumlegung

+ gleichberechtigte Förderung aller Vereine, Einführung der Ehrungen von Sportlern, Ausbau der    Schwimmbadnutzung, Beleuchtung Tartanbahn Ichtershausen für die Winternutzung

+ direkte Einbindung aller Orts-Feuerwehren in die Arbeit des Gemeinderates„

+ "Deckel drauf" für das Millionengrab Nadelwerk

Das alles kostet viel Geld. Damit diese Ziele und der Investitionsstau angegangen werden können, müssen die millionenschweren Luxusprojekte endlich aufhören.

Deshalb haben wir kein Verständnis für:

+ übertriebene, weitere Subventionen von Privatinvestoren durch unsere Steuergelder, 2 Mio. für den Knast müssen reichen

+ Bau eines Parkhauses am Saal des Nadelwerkes als neues Millionenprojekt

+ weitere, technische Aufrüstung des neugebauten Saales im Nadelwerk zur gewerblichen Nutzung, stattdessen Übergabe an unsere örtlichen Vereine, Schulen und Bürger

+ einen sinnlosen, dritten Kindergarten im Neuen Schloss in Ichtershausen

+ die mehrfach angestrebten Erhöhungen der Kindergartengebühren um 35,- €/Monat

+ oder die jährlich versuchten Erhöhungen der Grund- und Gewerbesteuern 

Nähere Informationen zu den einzelnen Themen und unseren Zielen erhalten Sie in unseren Informationsblättern, welche wir in den kommenden Wochen an die Haushalte verteilen und hier veröffentlichen werden.

Für die Umsetzung dieser Ziele im Sinne unserer Bürger wäre „mehr Schubkraft“ durch mehr Mandate sehr hilfreich. Deshalb bitten wir unser Bürger für "MEHR SCHUB" durch Ihre Unterstützung mit Ihrer Stimme für unsere Liste

 Straßen - Schulen - Bürger  Freie Wachsenburger (SSB)

 

 

 

„Straßen – Schulen – Bürger